Zur Übersicht

Vortrag

Zur Entwicklung von gedruckten, faserverbundintegrierten Sensoren

Mittwoch (21.06.2017)
16:10 - 16:30 Uhr
Bestandteil von:


Wesentlichen Einfluss auf das Ermüdungsverhalten von duromeren Faserverbundwerkstoffen haben neben den mechanischen Betriebslasten auch Fertigungsabweichungen oder Umgebungseinflüsse wie Feuchte und Temperatur. In dem Vortrag werden Wege und Ergebnisse vorgestellt, die für die Entwicklung von multifunktionellen, integrierbaren Sensoren zur Erfassung dieser Messgrößen notwendig sind.


Ziel der Arbeiten sind preisgünstige, gedruckte Last- und Feuchtesensoren, die entweder direkt während der Fertigung in Faserverbundstrukturen eingebettet oder zu beliebigem Zeitpunkt auf der Oberfläche des Bauteils nachgerüstet werden können. Wesentliche Anforderung an die Sensoren ist die Einflussminimierung auf die Integrität des Faserverbundes durch Geometrieoptimierung und chemische Vernetzung mit der Umgebung.


Dazu charakterisieren wir verschiedene modifizierte Epoxidharzsysteme, deren Aushärtungsverhalten als auch die industrielle Verarbeitung im Druckverfahren mit einer Vielzahl von wechselwirkenden Einflussparametern. Ein wesentliches Augenmerk liegt dabei auf der Messung der verschiedenen rheologischen Kennwerte, die sowohl für die Handhabung während der Integration als auch für die Herstellung hohe Relevanz besitzen.

 

Sprecher/Referent:
Daniel von Bernstorff
Technische Universität Hamburg-Harburg
Weitere Autoren/Referenten:
  • Prof. Dr. Bodo Fiedler
    Technische Universität Hamburg